Chroniken

Chronik der Politischen Ereignisse 1990

  • Direktübertragung der Unterzeichnung des Staatsvertrags am 18.05.1990
  1. 5. Mai Das erste Außenministertreffen der Zwei-plus-Vier-Verhandlungen über die äußeren Aspekte der deutschen Einheit findet in Bonn statt. Archivnachweis
  2. 6. Mai Erste freie Kommunalwahlen in der DDR. Die CDU erlangt den höchsten Stimmanteil mit 34,4 Prozent, gefolgt von der SPD mit 21,3 Prozent und der PDS mit 14,6 Prozent.
  3. 18. Mai Bundesfinanzminister Theodor Waigel und der DDR-Finanzminister Walter Romberg unterzeichnen den Staatsvertrag über die Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion. Archivnachweis
  4. 21. Mai Der erste in der DDR gefertigte VW-Polo läuft im Automobilwerk Zwickau vom Band.

Chronik des DDR-Fernsehens 1990

  • "Der Staatsanwalt hat das Wort: Risiko" (1979), Horst Drinda und Marina Krogull
  1. 13. Mai Der Fernsehfilm "Risiko", der zunächst für die Reihe "Der Staatsanwalt hat das Wort" vorgesehen war, ist zum ersten Mal im Deutschen Fernsehfunk (DFF) zu sehen. Der Film war 1979 produziert, aber wegen eines Zensureingriffs nicht gesendet worden. Archivnachweis

Chronik des DDR-Sports 1990

  1. 9. Mai Das einzige Länderspiel der DDR-Fußballerinnen findet in Potsdam-Babelsberg im Karl-Liebknecht-Stadion statt. Die Mannschaft der DDR verliert gegen die CSFR 0:3.
  2. 19. Mai Bei der ersten gemeinsamen Präsidiumstagung beider deutscher Fußballverbände wird festgelegt, dass eine Vereinigung von DFB und DFV nicht vor 1992 stattfinden soll. Ein gemeinsamer Spielbetrieb ist für die Saison 1992/93 geplant.