Chronik des DDR-Fernsehens 1990

  • "Zur Person" vom 13.02.1990, Günter Gaus
  1. 5. Februar Die Volkskammer der DDR beschließt auf ihrer 16. Tagung die uneingeschränkte Meinungs-, Informations- und Medienfreiheit. Archivnachweis
  2. 12. Februar Der Hörfunksender „Stimme der DDR“ erhält wieder seinen alten Namen Deutschlandsender. Archivnachweis
  3. 13. Februar Die Reihe „Zur Person“ von Günter Gaus findet ihren neuen Sendeplatz im Fernsehen der DDR. In der ersten Ausgabe im DDR-Fernsehen spricht Günter Gaus mit dem Theologen und DDR-Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer. Archivnachweis
  4. Der Medienkontrollrat, der die Kontrolle über Hörfunk und Fernsehen der DDR und über die Nachrichtenagentur ADN übernimmt, konstituiert sich in Berlin. Archivnachweis
  5. 14. Februar Die letzte Folge des Freizeitmagazins „Tippeltips“ wird im Fernsehen der DDR ausgestrahlt. Archivnachweis
  6. 22. Februar Das außenpolitische Magazin „Objektiv“ läuft mit seiner 584. Folge zum letzten Mal im DDR-Fernsehen. Die Reihe war seit 1965 im Programm. Archivnachweis