Archivnachweise

 

Ausschnitt: 1. Tagung der 10. Volkskammer der DDR. Konstituierung (8'59")

Alterspräsident Lothar Piche eröffnet die 1. Tagung der 10. Volkskammer der DDR. Er verliest das Wahlergebnis und lässt über die Gültigkeit der Wahlen vom 18. März 1990 abstimmen. (OBC 18781: TC 11:03:12-11:12:12)


 

Ausschnitt: 1. Tagung der 10. Volkskammer der DDR. Präsidentenwahl (1'10")

Alterspräsident Lothar Piche gibt das Ergebnis der Wahlen zum Präsidenten der Volkskammer bekannt. Sabine Bergmann-Pohl wird neue Präsidentin der Volkskammer. (OBC 18781 TC 13:51:16-13:52:26)


 

Ausschnitt: 1. Tagung der 10. Volkskammer der DDR. Bergmann-Pohl (3'24")

Sabine Bergmann-Pohl verkündet, dass sie die Wahl zur Präsidentin der Volkskammer annimmt und gibt einen Rückblick auf die politischen Ereignisse des Herbstes 1989. (OBC 18784: TC 15:33:23-15:36:47)


 

1. Tagung der 10. Volkskammer der DDR (Teil 1) (115'43")

Beginn der Direktübertragung von der 1. Volkskammertagung der 10. Wahlperiode, der konstituierenden Tagung unter der Leitung von Lothar Piche (DSU). Im Tagesordnungspunkt 1 eröffnet Alterspräsident Lothar Piche die konstituierende Tagung. Tagesordnungspunkt 2 ist die Feststellung der Gültigkeit der Wahl vom 18. März 1990 und Bekanntgabe des Wahlergebnisses. Tagesordnungspunkt 3 beinhaltet die geheime Wahl des Präsidenten der Volkskammer der DDR. Bekanntgabe der Kandidaten. Die Kandidaten stellen sich vor. Es folgen zwei Wahlvorgänge, aus denen Sabine Bergmann-Pohl als Präsidentin der Volkskammer hervorgeht.


 

1. Tagung der 10. Volkskammer der DDR (Teil 2) (20'58")

Direktübertragung von der 1. Volkskammertagung der 10. Wahlperiode unter der Leitung von Sabine Bergmann-Pohl (CDU/DDR). Erste Ansprache von Sabine Bergmann-Pohl als neu gewählte Präsidentin der Volkskammer. Lothar de Maizière überreicht ihr einen Blumenstrauß. Tagesordnungspunkt 5 beinhaltet die Beschlussfassung über den Entwurf des Gesetzes zur Veränderung und Ergänzung der Verfassung der DDR. Nach Abstimmung wird dem Gesetzentwurf zugestimmt. Tagesordnungspunkt 6 ist die Beschlussfassung zur vorläufigen Geschäftsordnung der Volkskammer der DDR. Nach Abstimmung wird die Geschäftsordnung mit beantragten Änderungen in Paragraph angenommen. Tagesordnungspunkt 7 behandelt den Beschluss über die Bildung der Fraktionen in der Volkskammer der DDR. Nach Kenntnisnahme stimmen die Abgeordneten zu. Tagesordnungspunkt 8 ist die Wahl der Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer. Sechs Stellvertreter sollen geheim gewählt werden. Kandidaten werden vorgestellt. Die Wahl findet während einer Tagungspause statt.