Archivnachweise

 

8. Tagung der 10. Volkskammer der DDR (Teil 1) (110'09")

Beginn der Direktübertragung der 8. Volkskammertagung der 10. Wahlperiode unter der Leitung von Sabine Bergmann-Pohl (CDU/DDR). Es ist eine Sondertagung zur Währungsunion, Wirtschaftsunion und Sozialunion. Einziger Tagesordnungspunkt ist das Gesetz zum Vertrag über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der DDR und der BRD vom 18. Mai 1990 in 1. Lesung. Die Begründung zum Gesetzentwurf übernehmen der Minister für Finanzen Walter Romberg (SPD/DDR) und der Parlamentarische Staatssekretär Günther Krause (CDU/DDR).  Romberg geht auf die Schlüsselfunktion der Treuhandanstalt ein. Es folgt eine Aussprache unter Beteiligung der Fraktionen CDU/Demokratischer Aufbruch (CDU/DA), SPD/DDR und PDS.


 

Ausschnitt: 8. Tagung der 10. Volkskammer der DDR. Walter Romberg (23'32")

Ausschnitt aus der 8. Tagung der 10. Volkskammer der DDR. Der Minister für Finanzen Walter Romberg (SPD/DDR) begründet den Gesetzentwurf zum Vertrag über die Schaffung einer Währungsunion, Wirtschaftsunion und Sozialunion zwischen der DDR und der BRD vom 18. Mai 1990. (OBC 18862: TC 14:13:22-14:36:53)