Archivnachweise

 

Ausschnitt: 11. Tagung der 10. Volkskammer der DDR (3'47")

Antrag aller Fraktionen der Volkskammer der DDR zu einer gemeinsamen Erklärung über Ereignisse in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni 1989 in der Volksrepublik China. Reinhard Höppner (SPD/DDR) verliest die Erklärung. (OBC 18886: TC 10:14:25-10:18:12)


 

11. Tagung der 10. Volkskammer der DDR (93'00")

Beginn der Direktübertragung der 11. Volkskammertagung der 10. Wahlperiode unter der Leitung von Reinhard Höppner (SPD/DDR). Begrüßung und Eröffnung der Tagung durch Reinhard Höppner. Ansprache zur Tradition gewaltfreier Demonstrationen. Gratulation an Abgeordnete, die in letzten Wochen Geburtstag hatten. Bekanntgabe der Tagesordnung. Anfrage vom Abgeordneten Hans-Jürgen Hahn (PDS) zur Fülle der zu bearbeitenden Drucksachen. Frage ob Thema Sozialpolitik am 8. Juni 1990 von der Tagesordnung abgesetzt werden könnte, damit Zeit zur Bearbeitung bleibt. Tagesordnung für 8. Juni 1990 wird nicht verändert. Tagesordnungspunkt 1: Antrag aller Fraktionen der Volkskammer der DDR zu einer gemeinsamen Erklärung über Ereignisse in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni 1989 in der Volksrepublik China. Reinhard Höppner verliest die Erklärung. Tagesordnungspunkt 2: Aktuelle Stunde zur Versorgung der Bevölkerung der DDR mit Waren des täglichen Bedarfs. Abgeordnete verschiedener Fraktionen stellen Fragen. Staatssekretäre und Minister geben antworten. Tagesordnungspunkt 3: Antrag des Haushaltsausschusses der Volkskammer der DDR zur Versorgung der Bevölkerung mit Waren des täglichen Bedarfs. Die Berichterstatterin des Haushaltsausschusses Frau Jaffke begründet den Antrag. Eine Aussprache ist nicht vorgesehen. Nach Abstimmung wird der Vorschlag beschlossen.