Archivnachweise

 

15. Tagung der 9. Volkskammer der DDR (21'31")

Fortsetzung der Direktübertragung von der 15. Volkskammertagung der 9. Wahlperiode unter der Leitung von Günther Maleuda (Demokratische Bauernpartei Deutschlands DBD). Interview von Anett Wundrak mit dem Vertreter am Runden Tisch Konrad Weiß (Demokratie Jetzt) zur Bedeutung des Rederechts von Vertretern der Opposition bei der Volkskammertagung. Erklärung vom Vorsitzenden des Ministerrats Hans Modrow (SED-PDS) zur politischen Lage in der DDR in Verbindung mit dem Vorschlag, die Wahlen zur Volkskammer auf den 18.03.1990 vorzuziehen.


 

Pressekonferenz Hans Modrow (29'40")

Ministerpräsident Hans Modrow gibt eine Erklärung zu "Deutschland einig Vaterland" ab, begrüßt die Vereinigung beider deutscher Staaten und verweist auf entsprechende DDR-Vorschläge (Konföderation). Das Zusammengehen beider deutscher Staaten muss berechenbar sein; ein Friedensvertrag solle abgeschlossen werden. Auf Fragen der Journalisten antwortet Modrow, sein Angebot nicht als Zeitplan zu verstehen. Ein vereinigtes Deutschland solle militärisch neutral sein. Seine Vorschläge seien nicht mit Bundeskanzler Kohl abgestimmt.