Archivnachweise

Hier finden Sie eine Auswahl von Archivnachweisen aus dem Deutschen Rundfunkarchiv zum Themendossier.

 

Ehrenparade der NVA (9'32")

Ehrenparade der Nationalen Volksarmee zum 40. Jahrestag der Gründung der DDR.


 

Flottenparade der NVA in Rostock (0'44")

Flottenparade der Nationalen Volksarmee anläßlich des 40. Jahrestages der DDR.


 

Proteste von Soldaten der NVA (1'35")

Soldaten der Nationalen Volksarmee (NVA) protestieren in Beelitz durch Demonstration im Freien. Die Soldaten fordern ihre Rückkehr als Zivilpersonen in ihre Betriebe. Theodor Hoffmann (Minister für Verteidigung) besucht die Soldaten und gibt Entscheidungen der Regierung hinsichtlich der Beendigung der Ausbildung, möglicher Verkürzung des Grundwehrdienstes bekannt und verspricht Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen für Soldaten.


 

Auflösung der Kampfgruppen (0'55")

Schützenpanzerwagen und Waffen der aufgelösten Kampfgruppen der Nationalen Volksarmee (NVA) in Neuruppin werden zur Verschrottung angeboten.


 

Treffen Rainer Eppelmann und Gerhard Stoltenberg in Strausberg (1'17")

Treffen von Rainer Eppelmann (DDR-Minister für Abrüstung und Verteidigung) mit Gerhard Stoltenberg (Bundesverteidigungsminister) in Strausberg bei Berlin. Beide äußern sich auf einer Pressekonferenz zur Zusammenführung von Bundeswehr und Nationaler Volksarmee (NVA).


 

Letzter Wachaufzug der NVA (1'10")

Letzter Wachaufzug der Ehrenformation der Nationalen Volksarmee (NVA) an der Neuen Wache, dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter den Linden in Berlin.


 

Existenzängste in der NVA (3'00")

Bericht über Existenzängste der Soldaten der Nationalen Volksarmee (NVA). Es werden unter anderem Umschulungsmaßnahmen für die Soldaten angeboten. Interviews mit Stefan Kaden (Oberleutnant, Verband der Berufssoldaten) und Frank Marczinek (Staatssekretär für Abrüstung) über die Zukunft der Nationalen Volksarmee.


 

Moskau: Treffen Gorbatschow - Kohl (1'46")

Korrespondentenbericht aus Moskau zum Treffen von Michail Gorbatschow und Helmut Kohl zu Verhandlungen über die deutsche Wiedervereinigung.


 

Gorbatschow und Kohl bei Pressekonferenz (2'33")

Korrespondentenbericht aus Moskau zu einer Pressekonferenz von Michail Gorbatschow und Helmut Kohl. Bundeskanzler Kohl verkündet, dass Deutschland nach der Wiedervereinigung seine volle Souveränität erhalten wird. Die sowjetischen Truppen sollen auf dem Gebiet der DDR noch drei bis vier Jahre stationiert bleiben.
Rechtehinweis: Das DRA besitzt keine Rechte am Bild. Nur Programmaustausch ohne Bedenken.


 

Neu-Vereidigung der NVA (0'34")

In Strausberg werden Soldaten der Nationalen Volksarmee neu vereidigt.


 

Operation Donau - CSSR 1968 (28'50")

Vor 22 Jahren marschierten Truppen des Warschauer Vertrages in die CSSR ein. Welche Rolle spielt dabei die Nationale Volksarmee der DDR? Ehemalige Militärs der CSFR und von der NVA der DDR erinnern sich. Rechtehinweis: Bei ausschnittsweiser Verwendung ist Rechteprüfung erforderlich.


 

Die Zunkunft der NVA (1'47")

Nachrichtenbericht über die Zukunft der Nationalen Volksarmee (NVA).


 

Abriss der Berliner Mauer mit Hilfe der NVA (1'06")

Soldaten der Nationalen Volksarmee (NVA) unterstützen den Abbau der Berliner Mauer und die Demontage der Grenzbefestigungen zwischen BRD und DDR.


 

Austritt der DDR aus dem Warschauer Vertrag (1'27")

Rainer Eppelmann (Verteidigungsminister) und Pjotr Luschew (Armeegeneral und Oberkommandierender der Vereinten Streitkräfte) unterzeichnen das Protokoll über die Herauslösung der NVA aus dem Warschauer Vertrag. Statement von Uwe Hempel (Oberst, Pressesprecher des Verteidigungsministeriums) zum Inhalt des Protokolls.


 

Auflösung der NVA (3'20")

Bericht zur Auflösung der Nationalen Volksarmee (NVA) und Übernahme in die Bundeswehr mit Bildern von dem letzten Wachaufzug an der Neuen Wache Unter den Linden, Eingang der Kaserne in Straußberg, Soldat mit neuer Bundeswehruniform. Interview mit dem Staatssekretär Werner Ablaß.


 

Übergabe der NVA an die Bundeswehr (1'10")

Die Nationale Volksarmee der DDR (NVA) wurde in Strausberg bei Berlin von Rainer Eppelmann (ehemaliger Minister für Abrüstung und Verteidigung, DDR) an Gerhard Stoltenberg (Bundesverteidigungsminister) und Jörg Schönbohm (Staatssekretär für Sicherheitspolitik, Bundeswehrplanung und Rüstung) übergeben.